Weingut Gebr. Mathis Merdingen

Severin Stich & Sabeth Sedlatschek
Winzer, Önologe, Winzerin


Addresse:
Kalkbödele Weingut Gebr. Mathis
Enggasse 21
79291 Merdingen


Gegründet: 1987
Grösse: 14ha



„Wein braucht Zeit“ Die Familie Mathis aus Merdingen lässt sie sich. Seit 1895 bearbeiten die Mathis den Steinbruch in Merdingen. Erst den harten Untergrund und später die darauf gedeihenden Reben. Der Tuniberger Kalkstein steckt also tief in der Familien-DNA. Das Weingut hiess dann auch lange Jahre „Kalkbödele“ und wurde nun, im Zuge des Generationenwechsels hin zu Severin Stich und der Umstellung zum ökologischen Anbau, umbenannt zu „Weingut Gebr. Mathis.“
Drei Fragen an Severin und seine Partnerin Sabeth
1. Was ist euer Lieblingsort für ein Glas Wein und wo möchtet ihr 2 Flaschen trinken?
Wir könnten jetzt erzählen dass wir ganz romantisch jeden Abend in den Reben auf dem Tuniberg sitzen und uns den Sonnenuntergang anschauen und dabei ein gutes Glas Kalkbödele trinken. Aber am liebsten sitzen wir auf der Wiese bei unseren Schafen und geniessen die Ruhe und Gelassenheit die von den friedlichen Vierbeiner ausgeht beratschlagen über den nächsten Tag und lassen uns inspirieren mit einem guten Glas Wein aus aller Welt. Lieblingsort für 2 bis … Flaschen Wein ist unser Hof und Garten mit Freunden und Familie nach Feierabend.
2. Baden ist euer Wilder Westen, weil…
…sich endlich so viel bewegt. So viele Junge motivierte WinzerInnen spriessen aus allen Ecken hervor. Alle möchten etwas ändern, Baden neu interpretieren, zeigen was für tolle Weine in Baden entstehen können - zeigen dass Baden neu, jung und wild ist.
3. Was ist eure Lieblingslage und welches eurer Rebstücke hat den lustigsten Namen?
Jede Lage hat ihre Besonderheiten und Stärken jede Parzelle hat ihren eigenen Charme. Der für uns wahrscheinlich aussergewöhnlichste Boden und somit Weinbaulich am interessantesten ist am St. Morand dort haben wir nicht nur unseren tiefgründigen Kalk – sondern auch jede Menge Eiseneinlagerungen. Unser schönster Weinberg ist das Rosenloch mit dem angrenzen Wald dem Blick in die Vogesen und unserem kleinen Rebhüttle – einfach perfekt um den zu Tuniberg genießen. Den lustigsten Namen hat unser Grauburgunder „Tankstelle.“